Project

General

Profile

Posten Protokoll 2012 Bericht

Protokoll:
Als Protokollant hat man die Aufgabe, vn den FSR-Sitzungen Protokolle anzufertigen und später zu veröffentlichen. In meinem Fall hieß das:
  • Während der Sitzung Notizen machen.
  • Diese nach der Sitzung in etwas Protokoll-ähnliches umzuwandeln und zur Korrektur herumzuschicken
  • nach ein paar Tagen aus diesen Punkten und aus Korrekturwünschen und Verbesserungsvorschlägen ein fast-fertiges Protokoll erstellen (umwandeln)
  • Nach Verabschiedung das Protokolls ein Büro-Original auszudrucken, eine Kopie zu drucken und auf dem Flur zu veröffentlichen (wandert später in den Kopien-Ordner im CZI). Weiterhin wird das PDF veröffentlicht (über Commit ins SVN) und im Wiki zu verlinken.

Aufwand:
Es kommt darauf an, wieviel Aufwand man sich dazu macht und wie ausführlich die Protokolle gewünscht sind. Bei mir war das Mitschreiben während der Sitzung (Sitzungsdauer), Umwandeln (etwa die ein bis zwei Stunden danach) und späteres Einarbeiten (gut z.B. während Sprechstunde möglich)

Was gut läuft:
Die FSR-Sitzungen laufen in einer Form ab, in der man meist gut mitschreiben kann. Es ist kein Problem, einmal um Schreibpause zu bitten oder einen Sachverhalt für das Protokoll nochmal aufzuklären.

Was nicht ganz so gut läuft:
Fehler. Wenn man einen Text selber geschrieben hat, kann man ihn meist nicht gut selber korrekturlesen (man liest, was man schreiben wollte - nicht, was man geschrieben hat). Manchmal wird das vom FSR aber nicht so detailliert probegelesen, so dass ab und an sich doch noch Fehler ins fertige Protokoll schleichen.

Was man noch erweitern könnte:
Sieht man die Rolle auch als "Archivar", so könnte man in Freiperioden auch noch "sehr alte" Protokolle einscannen und online stellen. Zur Zeit geschieht das nur, wenn zu einem Protokoll explizit Bedarf angemeldet wird. Da die Protokoll-Ordner sich ganz gut füllen, würde ich gerne auch alte (aber digital vorhandene) Exemplare mal aus den Ordnern rausräumen.

Also available in: PDF HTML TXT